Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Nach Tod der vergewaltigten Inderin - Proteste und Anteilnahme
Nachrichten Panorama Nach Tod der vergewaltigten Inderin - Proteste und Anteilnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 31.12.2012
Anzeige
Neu Delhi

Sie sollen auch Steine geworfen haben. Hunderte trauerten allerdings friedlich um die 23-Jährige, die gestern knapp zwei Wochen nach einer Gruppenvergewaltigung gestorben war.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Osten Indiens ist ein Zug in eine Elefantenherde gefahren, mindestens fünf Tiere starben. Die Herde stand auf den Gleisen. In den vergangenen 25 Jahren wurden mindestens 118 Elefanten bei ähnlichen Unfällen getötet.

30.12.2012

Die Leiche der von mehreren Männern vergewaltigten Inderin ist nach Neu Delhi zurückgebracht und eingeäschert worden. Der Sarg wurde in einer von der Regierung gemieteten Chartermaschine aus Singapur überführt.

30.12.2012

Bei einer Messerstecherei in einem Hotel in der Frankfurter Innenstadt sind zwei Männer getötet worden. Ein Opfer starb noch im Hotelzimmer. Der zweite Mann schleppte sich mit schwersten Stichverletzungen noch aus dem vierten Stockwerk ins Erdgeschoss.

30.12.2012
Anzeige