Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Neugeborenes auf Flughafen-WC getötet - Vier Jahre Haft
Nachrichten Panorama Neugeborenes auf Flughafen-WC getötet - Vier Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 07.07.2017
Anzeige

Köln (dpa) – Im Prozess um den Tod eines Neugeborenen auf einer Flughafentoilette in Köln ist die Mutter wegen Totschlags zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Die 28-Jährige habe den Jungen nachts nach einer geheim gehaltenen Schwangerschaft alleine zur Welt gebracht und erstickt, begründete das Kölner Landgericht sein Urteil. Es handele sich um eine vorsätzliche Tat. Der Säugling sei lebensfähig gewesen. Die Verteidigung kündigte nach dem Urteil an, in Revision zu gehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tausende G20-Gegner haben versucht, zur abgesperrten Elbphilharmonie in Hamburg vorzudringen, wo sich am Abend die G20-Gipfelteilnehmer zu einem Konzert treffen wollten.

07.07.2017

Die Fashion Week Berlin zeigt viele Höhepunkte – aber leider auch immer wieder Dinge, die man wirklich mögen muss. Wie zum Beispiel Badelatschen. Eine Bilanz in Bildern.

07.07.2017

Sie waren zehn Jahre aktiv und erbeuteten vermutlich mehr als 3,1 Millionen Euro: Eine Fälscherbande aus Berlin und Brandenburg hat über Jahre mit getürkten Rezepten für hochpreisige Arzneien Krankenkassen geprellt. Der Schaden lag pro Rezept bei 15 000 Euro. Am Freitag schlug die Polizei zu.

07.07.2017
Anzeige