Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Polizei: Verdächtiger in Jacksonville war weiß und männlich
Nachrichten Panorama Polizei: Verdächtiger in Jacksonville war weiß und männlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 26.08.2018
Jacksonville

Bei dem Verdächtigen im Fall der tödlichen Schüsse von Jacksonville in Florida handelt es sich laut Polizei um einen weißen Mann. Er sei tot, seine Identität werde noch geklärt, sagte der zuständige Sheriff. Es gebe keine weiteren Verdächtigen. Der Sheriff bestätigte, dass es bei dem Vorfall mehrere Todesopfer und Verletzte gegeben habe, nannte aber keine Zahlen. Medienberichten zufolge fielen die Schüsse während eines „Madden 19“-Turniers, dabei messen sich Videospieler virtuell in einem American-Football-Spiel.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Chemnitz sind nach einem tödlichen Streit spontan Hunderte Menschen durch die Innenstadt gezogen.

26.08.2018

In einem Einkaufs- und Vergnügungszentrum in Florida sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet worden. Die Schüsse sollen bei einem Videospiel-Turnier gefallen sein.

26.08.2018

Ärger für Hunderte Touristen auf der beliebten griechischen Ferieninsel Hydra. Wegen einer defekten Elektrizitätsleitung ist die Insel den ganzen Sonntag lang ohne ...

26.08.2018