Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Polizei erschießt bewaffneten Mann in Herne
Nachrichten Panorama Polizei erschießt bewaffneten Mann in Herne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 16.04.2017
Anzeige
Herne

Polizisten haben in Herne einen Mann erschossen, der sie mit einem Messer bedroht haben soll. Die Beamten seien am Morgen alarmiert worden, weil der Mann nach Zeugenaussagen auf einem Sperrmüll-Sofa in der Herner Innenstadt gesessen und sich dabei mit einem langen Messer selbst verletzt haben soll. Polizisten versuchten den mutmaßlich verwirrten Mann zu beruhigen, der sprang aber auf und lief mit dem Messer auf die Beamten zu, die nach mehreren Warnungen Schüsse abgaben. Zuerst hatte der WDR über die Schüsse berichtet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Herne wird ein Streifenwagen alarmiert. Einsatz in der Kantstraße. Dort sitzt ein Mann auf einem Sofa und schneidet sich mit einem Messer selbst. Wenig später ist der Mann tot, er stirbt durch einen Schuss aus einer Polizeiwaffe.

16.04.2017

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist am Ostersonntag 90 Jahre alt geworden. An seinem Geburtstag sollte es ruhig zugehen - ins Kloster Mater Ecclesiae im Vatikan ...

16.04.2017

Von Frieden ist die Welt weit entfernt. Papst Franziskus appelliert am Ostersonntag an die Gläubigen, die Hoffnung dennoch nicht aufzugeben. Im Gebet richtete er sich vor allem an die kriegsleidende Bevölkerung in Syrien.

16.04.2017
Anzeige