Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Polizei prüft nach Macheten-Attacke mögliche Beziehungstat
Nachrichten Panorama Polizei prüft nach Macheten-Attacke mögliche Beziehungstat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 25.07.2016
Anzeige
Reutlingen

Die Polizei prüft nach der Attacke mit einer Machete in Reutlingen, ob eine Beziehungstat vorliegt. Über Notrufe sei zuerst gemeldet worden, dass ein Mann und eine Frau in Streit geraten seien. Der 21-Jährige soll die Machete weggeworfen haben, mit der er am Zentralen Busbahnhof eine Frau getötet haben soll. Der festgenommene Verdächtige wird vernommen. Sein Motiv ist noch unklar. Der 21-Jährige hatte in der Reutlinger Innenstadt am Nachmittag auf der Flucht auch zwei weitere Menschen verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx hat nach dem Amoklauf zu mehr Achtsamkeit aufgerufen.

25.07.2016

Ein Autofahrer hat den mutmaßlichen Täter des tödlichen Machetenangriffs in Reutlingen gestoppt.

25.07.2016

Nach dem Amoklauf von München haben sich mehr als 1500 Menschen zum stillen Gedenken an die Opfer am Tatort versammelt.

25.07.2016
Anzeige