Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Polizeischutz für Gründerin der liberalen Moschee verstärkt
Nachrichten Panorama Polizeischutz für Gründerin der liberalen Moschee verstärkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:32 02.07.2017
Anzeige
Berlin

Die Gründerin der liberalen Moschee in Berlin, Seyran Ates, wird nach zahlreichen Drohungen verstärkt von der Polizei geschützt. Wie aus ihrem Umfeld bekannt wurde, ist die Anwältin schon mehrfach bedroht worden. Daraufhin sei der Personenschutz für die Frauenrechtlerin verschärft worden. Ates sagte der „Welt am Sonntag“, sie habe rund 100 Morddrohungen bekommen. Ates war 1984 bereits Opfer eines Attentats geworden und lebensgefährlich verletzt worden. Jüngst hatte die Anwältin eine Moschee gegründet, in der Frauen und Männer, Sunniten, Schiiten und Aleviten gemeinsam beten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Staaten der Sahelzone wollen bei einem Gipfeltreffen in Mali heute formell grünes Licht für eine bis zu 5000 Soldaten starke Truppe zur Bekämpfung des islamistischen Terrorismus geben.

02.07.2017

Beim G20-Gipfel in Hamburg befürchtet Bundesinnenminister Thomas de Maizière Ausschreitungen militanter Gegendemonstranten.

02.07.2017

Bei einer Schießerei zwischen rivalisierenden Gruppen sind in einem US-Nachtclub 28 Menschen verletzt worden.

02.07.2017
Anzeige