Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Polizist erschießt Mann bei Einsatz in Braunschweig
Nachrichten Panorama Polizist erschießt Mann bei Einsatz in Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 28.10.2018
Einsatzfahrzeuge der Polizei (Symbolfoto). Quelle: imago/Deutzmann
Braunschweig

Bei einem Polizeieinsatz in Braunschweig ist ein 39-Jähriger in der Nacht zum Sonntag erschossen worden. Er wurde den Angaben zufolge von einem Polizisten getötet.

Wie die Polizei mitteilte, waren die Beamten von einer Anwohnerin zu einem Mehrfamilienhaus gerufen worden, weil zwei Unbekannte dort herumgegrölt haben sollen. Als die Beamten dort eintrafen, flüchteten die Beiden.

Aus dem Nachbarhaus kam den Angaben zufolge kurz darauf ein Mann gelaufen, der eine Waffe in der Hand hielt. Die Aufforderung der Polizisten, sie niederzulegen, ignorierte er demnach und ging weiter auf die Beamten zu. Daraufhin schossen diese auf den Mann.

Der Mann starb trotz Erste-Hilfe-Maßnahmen noch vor Ort. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Obduktion der Leiche an.

Wenn Polizisten zur Dienstwaffe greifen

Wenn es zu tödlichen Schüssen im Einsatz kommt, würde grundsätzlich zunächst auch ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen den Beamten eingeleitet werden, sagte ein Polizeisprecher. Der Polizist könne eine psychologische Betreuung in Anspruch nehmen.

Dass Polizisten im Ernstfall zur Waffe greifen, kommt immer mal wieder vor. Mitte Oktober wurde ein 25-Jähriger in Kirchheim an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz) erschossen. Er hatte zwei Beamte mit einer Schere angegriffen. Die beiden Polizisten wurden schwer verletzt. Anfang Oktober schoss ein Polizist in Bad Oldesloe (Schleswig-Holstein) auf einen Obdachlosen, der die Beamten mit einem Messer bedrohte. Der 21-Jährige starb noch am Einsatzort.

Im Juni schoss ein Polizist im Berliner Dom auf einen 53-Jährigen, der mit einem Messer hantiert und randaliert hatte. Der Randalierer sowie ein Polizist wurden dabei verletzt. In Fulda (Hessen) kam es im April zu einem tödlichen Einsatz: Ein 19-Jähriger hatte bei einer Bäckerei randaliert und die Polizei mit Steinen und einem Schlagstock angegriffen. Zwei Beamte erschossen den Mann.

Von RND/das/dpa