Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Prozess: Frau zerschneidet Geld und fordert es von Bundesbank zurück
Nachrichten Panorama Prozess: Frau zerschneidet Geld und fordert es von Bundesbank zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 23.03.2016
Anzeige
Kassel

Eine ältere Frau hat Geldscheine zerschnitten und will diese nun von der Deutschen Bundesbank ersetzt haben. Ob die Forderung rechtmäßig ist, darüber verhandelt heute der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel. Die Klage der mittlerweile 90 Jährigen über die Rückforderung von 18 500 Euro hatte das Verwaltungsgericht Frankfurt abgewiesen, weil nach einem Beschluss der EZB das Geld bei vorsätzlicher Zerstörung nicht ersetzt werde. Da die Frau allerdings im Zustand einer Altersverwirrung gehandelt haben könnte, muss nun der VGH neu entscheiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Anschlägen in Brüssel fahndet die Polizei fieberhaft nach einem flüchtigen Terrorverdächtigen und möglichen Hintermännern.

23.03.2016

Zu den Terroranschlägen von Brüssel soll es in Kürze ein Sondertreffen der für Innere Sicherheit zuständigen EU-Minister geben.

23.03.2016

Im bisher größten Mafia-Prozess Norditaliens müssen sich ab heute 147 Angeklagte vor Gericht verantworten.

23.03.2016
Anzeige