Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Rätselraten um Bio-Gift in Köln geht weiter
Nachrichten Panorama Rätselraten um Bio-Gift in Köln geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:23 14.06.2018
Anzeige
Köln

Der Verdacht hat sich bestätigt: Ermittler haben in der Wohnung eines Mannes in Köln hochgiftiges Rizin gefunden. Doch das Rätselraten um die Absichten des Mannes und mögliche Terrorpläne geht nun weiter. Der Bundesgerichtshof hat am Abend Haftbefehl gegen den 29-jährigen Tunesier erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Es werde außerdem weiter auch wegen des Anfangsverdachts einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ermittelt. Hier bestehe aber kein dringender Tatverdacht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund zweieinhalb Wochen nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Frau in Berlin-Pankow hoffen die Ermittler auf Hinweise zum Täter durch die Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“.

13.06.2018
Panorama „Bachelor in Paradise“ - Paul Janke über sein Liebes-Pech

Evelyn und Domenico haben beim „Bachelor in Paradise“ vielleicht die ganz große Liebe gefunden, für Paul Janke gab es im Staffel-Finale dagegen kein Happy End. Warum er trotzdem nicht traurig ist und was es mit der WhatsApp-Gruppe der Kandidaten auf sich hat, verrät er hier.

13.06.2018

Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen.

13.06.2018
Anzeige