Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Raumfahrer mit Olympischer Fackel unterwegs ins All

Moskau Raumfahrer mit Olympischer Fackel unterwegs ins All

Fackellauf ins Weltall: Mit einer Olympischen Fackel als Symbol der Winterspiele 2014 in Sotschi sind drei Raumfahrer zur Internationalen Raumstation ISS gestartet.

Voriger Artikel
Ruhrpott-Reiseführer: Auf den Spuren von Schimanski
Nächster Artikel
Tantra-Massagen sind sexuelles Vergnügen und steuerpflichtig

Es soll ein Fackellauf der Superlative werden vor den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Bis zum Nordpol hat der Kreml das Olympische Feuer schon geschickt. Nun geht es - symbolisch - zu den Sternen. Foto: Sergej Chirikov

Moskau. Fackellauf ins Weltall: Mit einer Olympischen Fackel als Symbol der Winterspiele 2014 in Sotschi sind drei Raumfahrer zur Internationalen Raumstation ISS gestartet.

Nach der Ankunft in gut 400 Kilometern Höhe ist noch am Donnerstag eine Stafette der insgesamt neun ISS-Besatzungsmitglieder geplant, bevor am Samstag zwei Kosmonauten erstmals in der Geschichte die Fackel mit auf einen Außeneinsatz nehmen wollen. Aus Sicherheitsgründen wird das Olympische Feuer aber nicht im Weltall entzündet.

Bei blauem Himmel hob die mit Olympia-Motiven beklebte Sojus-Rakete mit den Raumfahrern und der besonderen Fracht an Bord am Donnerstag um 10.14 Uhr Ortszeit (5.14 Uhr MEZ) vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab, wie das russische Staatsfernsehen in einer Live-Übertragung zeigte. Kurz vor dem Einstieg präsentierte der russische Kosmonaut Michail Tjurin stolz die Fackel.

„Die Olympia-Fackel ist ein Symbol für Frieden, und ich bin froh, diese Mission zu haben“, sagte Tjurin. Gemeinsam mit dem US-Astronauten Rick Mastracchio und dem japanischen Raumfahrer Koichi Wakata sollte er die ISS nach gut sechs Stunden Flug erreichen, wo die Männer mehrere Monate lang arbeiten sollen. Zunächst aber ist der Ausstieg der Russen Oleg Kotow und Sergej Rjasanski geplant. Ziel ist, ein Foto der Kosmonauten mit der Fackel vor der Erde zu schießen.

Der besondere Außeneinsatz ist Teil des von Russland geplanten größten Fackellaufes der Geschichte vor den Winterspielen im Kurort Sotschi am Schwarzen Meer vom 7. bis 23. Februar 2014. Experten kritisieren die aufwendige Aktion als völlig unverhältnismäßig. Bereits im Oktober hatte ein Eisbrecher eine Fackel zum Nordpol gebracht. Weitere geplante spektakuläre Stationen sind der Grund des Baikalsees in Sibirien und der Gipfel des 5642 Meter hohen Elbrus im Kaukasus-Gebirge.

Alle neuen Besatzungsmitglieder sind All-erfahren: Für Tjurin ist es der dritte Flug zur ISS, Mastracchio und Wakata sind jeweils zum vierten Mal im Weltraum. Mit ihrer Ankunft sind zum ersten Mal seit gut vier Jahren neun Besatzungsmitglieder zeitgleich auf dem Außenposten der Menschheit im Einsatz. Allzu lange muss sich die Crew aber nicht auf der ISS drängeln: Bereits am Montag sollen der Russe Fjodor Jurtschichin, die US-Amerikanerin Karen Nyberg und der Italiener Luca Parmitano mit einer Sojus zur Erde zurückkehren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr