Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Rund 150 Autos in Berlin seit Jahresbeginn angezündet
Nachrichten Panorama Rund 150 Autos in Berlin seit Jahresbeginn angezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 27.07.2017
Anzeige
Berlin

Brandstifter haben in der Hauptstadt seit Jahresbeginn 151 Autos angezündet. Bei 22 Taten mit 33 direkt angegriffenen Wagen werde eine politische Motivation vermutet. 14 Taten werden dem linken und 8 dem rechten Spektrum zugerechnet. Bei dem größeren Teil der Taten gebe es aber keinen politischen Hintergrund. Vielmehr kommen laut Polizei reiner Vandalismus, gezielte Racheaktionen im privaten Umfeld oder Versicherungsbetrug in Frage. Es würden aber auch Autos in Brand gesteckt, um damit andere Straftaten zu verdecken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Cancún (dpa) - Der Chef des Golf-Kartells in der mexikanischen Urlaubsregion Cancún, Alfonso „N“, ist von der Polizei festgenommen worden.

27.07.2017

Die Bundesanwaltschaft will heute ihr Plädoyer im NSU-Prozess am dritten Tag fortsetzen. Das Gericht hofft, dass die Hauptankläger ihren Schlussvortrag bis zu den Ferien beenden.

27.07.2017

Sprudelnde Werbeeinnahmen dank mehr als zwei Milliarden Nutzern haben Facebook im zweiten Quartal einen überraschend deutlichen Gewinnsprung beschert.

27.07.2017
Anzeige