Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Rund 400 Menschen bei Schweigemarsch in Kandel
Nachrichten Panorama Rund 400 Menschen bei Schweigemarsch in Kandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 02.01.2018
Anzeige
Kandel

Rund 400 Menschen haben nach dem gewaltsamen Tod einer 15-Jährigen an einem Schweigemarsch durch das pfälzische Kandel teilgenommen. Gestartet seien die Teilnehmer am Abend vor dem Drogeriemarkt, sagte ein Polizeisprecher in Wörth. In dem Geschäft war das Mädchen am 27. Dezember mutmaßlich von ihrem Ex-Freund attackiert und getötet worden. Die Teilnehmer seien bis zum Kandeler Marktplatz gelaufen und zurück zum Drogeriemarkt. Nach und nach hätten sich immer mehr Menschen angeschlossen. Angemeldet hatte die Veranstaltung laut Polizei eine Privatperson.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein psychisch auffälliger Saarländer dringt unerlaubt in die Wohnung seines Vaters ein. Der fühlt sich bedroht und greift zur Waffe. Nach dem tödlichen Schuss ruft der Vater, örtlicher SPD-Chef, die Polizei. Die kennt das Opfer von mehreren Einsätzen.

02.01.2018

Nach der Flucht von mehreren Häftlingen aus dem Berliner Gefängnis Plötzensee wird die Kritik an Justizsenator Dirk Behrendt lauter. Die Opposition forderte erneut seinen Rücktritt.

02.01.2018

Kurz vor Silvester ereignete sich in Bonn-Tannenbusch eine unglaubliche Szene: Aus einem Wagen feuern Unbekannte mit Leuchtraketen auf Passanten. Die fliehen panisch vor der Attacke. Nun ermittelt die Polizei wegen des Verdachts auf Körperverletzung.

02.01.2018
Anzeige