Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama SPD lässt im Streit um Verfassungsschutzpräsident Maaßen nicht nach
Nachrichten Panorama SPD lässt im Streit um Verfassungsschutzpräsident Maaßen nicht nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:02 16.09.2018
Anzeige
Berlin

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hat im Koalitionsstreit um Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Handeln aufgerufen. „Maaßen ist nicht irgendein Beamter einer nachgeordneten Behörde, er ist der Präsident der wichtigsten Sicherheitsbehörde in unserem Land“, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin der „Bild am Sonntag“. Die SPD hält damit den Druck in dem Streit aufrecht. Sie pocht wegen umstrittener Aussagen Maaßens zu ausländerfeindlichen Vorfällen in Chemnitz auf seine Ablösung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mitglied der russischen Polit-Punk-Band Pussy Riot soll nach Vergiftungserscheinungen nach Berlin geflogen und dort behandelt werden.

15.09.2018

Zollbeamte haben in der nordfranzösischen Hafenstadt Le Havre 752 Kilo Kokain in einem Container aus Südamerika sichergestellt.

15.09.2018

Diese Ladung war nicht ganz alltäglich. Die Polizei in Frankreich hat auf einem Container-Schiff in Le Havre mehr als 750 Kilogramm Kokain sichergestellt.

15.09.2018
Anzeige