Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Schock-Video: So geht die Londoner Polizei gegen Moped-Diebe vor
Nachrichten Panorama Schock-Video: So geht die Londoner Polizei gegen Moped-Diebe vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 24.11.2018
Dieb auf der Motorhaube: Szene aus dem Video der Londoner Polizei Quelle: Screenshot / Youtube
London

Die Warnung der Londoner Polizei ist eindringlich: Moped-Kriminalität können zu jeder Tages- und Nachtzeit vorkommen. Manch ein Dieb, der vom Sitz eines solchen Gefährts aus operiert, bringe es auf 30 gestohlene Handys binnen einer Stunde, heißt es in einem Statement der Ordnungshüter. Gefährdet seien etwa Passanten, die eine U-Bahn-Station verlassen.

Tausende solcher Taten hat die Polizei in der britischen Hauptstadt im vergangenen Jahr gezählt. Doch am Freitag nun hat sie ihre Strategie dagegen vorgestellt. In einem Video, das allein auf Twitter schon mehr als 250.000 Aufrufe hat, ist zu sehen, auf was sich die Kleinkriminellen auf dem Moped-Sitz nun einstellen müssen: In mehreren Szenen ist zu sehen, wie Polizei-Autos Mopeds rammen und so zum Stillstand bringen. In anderen Sequenzen stürzen die Verdächtigen bei Verfolgungsjagden von allein und landen auf der Straße. Die Kameras in den Polizeiautos haben jeweils auch gefilmt, dass die Kriminellen relativ unverletzt von der Straße aufgestanden sind.

Video: Polizei rammt Moped-Diebe

Das Signal, das die Polizei mit den Videos senden will: „Wir werden bei jeder Gelegenheit gegen Moped-Diebe vorgehen“, sagt eine leitende Polizisten laut einer Mitteilung. Sie will auch einer offenbar falschen Hoffnung der Kriminellen entgegentreten: Die Polizei gehe auch gegen Moped-Kriminelle vor, wenn sie ohne Helm unterwegs seien.

Mit den Videos veröffentlichte die Londoner Polizei auch den Hinweis, dass solch riskante Manöver nur von speziell trainierten Fahrern angewandt würden. Die Polizei nutzt nach eigenen Angaben aber auch weitaus harmlosere Strategien gegen Moped-Diebe, etwa DNA-Marker und Geräte, die automatisch die Luft aus Moped-Reifen entweichen lassen können.

Zahl der Taten schon deutlich gesunken

Nach den Zahlen der Londoner Polizei zeigt die Strategie schon eine deutliche Wirkung. Zuletzt sei die Zahl der von Mopeds aus verübten Verbrechen um mehr als ein Drittel gesunken. Ähnliches gilt für die Zahl gestohlener Mopeds. „Wir hoffen, dass potenzielle Täter nun zweimal überlegen, bevor sie kriminell werden“, teilt die Polizei mit. Ja, das sollten sie.

Von pach/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Restaurant muss schließen - Burger-Brater legen Ratte auf den Grill

In den USA haben sich Mitarbeiter eines Fastfood-Restaurants einen Spaß mit einer toten Ratte erlaubt. Für sie und das Lokal hat das nun unappetitliche Folgen.

24.11.2018

Der Fall der getöteten Susanna aus Mainz hat im Sommer große Bestürzung ausgelöst. Der Verdächtige floh zunächst in den Irak, wo er schließlich gefasst wurde. Nun rückt der Prozess näher.

24.11.2018

In Gütersloh ist ein 14-Jähriger nach einer missglückten Vollnarkose gestorben. Eine Obduktion soll die Todesursache klären. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

24.11.2018