Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Scholz: Nicht gehaltenes Sicherheitsversprechen bedrückend
Nachrichten Panorama Scholz: Nicht gehaltenes Sicherheitsversprechen bedrückend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 09.07.2017
Anzeige
Hamburg

Nach den schweren Krawallen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg hat Bürgermeister Olaf Scholz eingeräumt, dass er sein Sicherheitsversprechen an die Bürger nicht eingehalten hat. „Das ist sehr bedrückend, dass uns das nicht gelungen ist“. Das sagte der SPD-Politiker in einem ARD-„Brennpunkt“. Für den größten Polizeieinsatz in der Hamburger Nachkriegsgeschichte seien 20 000 Einsatzkräfte mit aller notwendigen Technik aus ganz Deutschland geholt worden. Trotzdem sei es nicht gelungen zu verhindern, dass sehr brutale Gewalttäter zum Beispiel Autos anzünden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gipfel beendet - Gewalt bleibt: In Hamburg ist es wieder zu Ausschreitungen gekommen.

09.07.2017

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will sich heute nach den Krawallen in Hamburg über die Lage informieren.

09.07.2017

UN-Generalsekretär António Guterres hat den G20-Gipfel als Erfolg gewertet. Das Treffen der Staats- und Regierungschefs sei „kein Fehlschlag“ gewesen. Das betonte Guterres in den ARD- „Tagesthemen“.

09.07.2017
Anzeige