Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Schon Babys fühlen mit Opfern von Angriffen mit

Tokio/Kyoto Schon Babys fühlen mit Opfern von Angriffen mit

Schon Babys können Mitgefühl für Notleidende ausdrücken. Zehn Monate alte Kinder zeigten ihre Sympathie für jemanden, der in Gefahr ist, ohne Worte.Das schreiben der japanische Psychologe Yasuhiro Kanakogi und seine Kollegen von der Universität von Kyoto und der Hochschule für Technologie in Toyohashi in der Online-Fachzeitschrift „PLOS One“.

Tokio. .

Kinder in diesem Alter können geometrischen Figuren Ziele und Absichten zuschreiben. Deshalb nutzten die Forscher Trickfilme, um ihre Reaktionen auf Aggression zu testen. Sie zeigten ihnen eine aggressive Situation zwischen einem blauen Ball und einem gelben Würfel. Der Ball griff den Würfel an und rammte ihn absichtlich.

Zeigte man den Babys danach die Figuren als echte Gegenstände, streckten sie ihre Hand meist nach dem Opfer aus und nicht nach dem Angreifer. Auch bei anderen Primaten laute eine einfache Verhaltensregel: „Wenn du den Schmerz eines anderen fühlen kannst, geh zu ihm und nimm Kontakt auf.“

Das Verhalten der Kinder blieb das Gleiche, wenn die Rollen und die Form der Figuren vertauscht wurden. Auch wenn sich die Kinder zwischen einer neutralen, nicht aggressiven Figur und entweder dem vorherigen Opfer oder dem Angreifer entscheiden mussten, wählten die Babys meist den Angegriffenen oder die neutrale Figur. Die Forscher gehen daher davon aus, dass sich die Kinder nicht nur für das Opfer entschieden, weil sie Angst vor dem Angreifer hatten.

Schon Neugeborene reagieren auf die Nöte anderer, indem sie nachahmen - etwa weinen, wenn andere weinen. Die meisten Studien gehen jedoch davon aus, dass sich die Kleinen erst im Alter von 18 Monaten wirklich für andere interessieren. Echte mitfühlende Reaktionen beginnen demnach erst im Alter von etwa zwei Jahren, wenn die Kinder zwischen sich und dem anderen unterscheiden können. Mit etwa drei Jahren geht der Nachwuchs sogar schon dazwischen, um jemanden vor einem Angreifer zu schützen.

Nach der neuen Studie beginnt eine rudimentäre Form des Mitgefühls jedoch schon früher: „Zehn Monate alte Kinder schätzen nicht nur die Rollen von Opfern und Angreifern ein, sie zeigen auch Ansätze von Sympathie gegenüber anderen, die sich in Gefahr befinden“, heißt es in der Mitteilung. Dies könne die Grundlage sein für ein späteres umfangreiches Repertoire von mitfühlendem Verhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr