Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Schweden diskutiert nach Lkw-Anschlag über Abschiebepraxis
Nachrichten Panorama Schweden diskutiert nach Lkw-Anschlag über Abschiebepraxis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 10.04.2017
Anzeige
Stockholm

Drei Tage nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm beginnt in Schweden die Diskussion um die Durchsetzung von Abschiebungen. Dem mutmaßlichen Attentäter war 2016 das Aufenthaltsrecht in dem Land verwehrt worden. Statt Schweden zu verlassen, war der 39-jährige Usbeke untergetaucht. Bei dem mutmaßlichen Terroranschlag in einer Einkaufsstraße in Stockholm waren am Freitag vier Menschen getötet und 15 verletzt worden. Am Mittag gedenkt das Land mit einer Schweigeminute der Opfer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als die Hälfte der Deutschen findet das Tanzverbot an Karfreitag einer Umfrage zufolge gut. 52 Prozent der Befragten befürworten das Musikverbot in Kneipen und Clubs an dem stillen Feiertag.

10.04.2017

Schock in der Kleinstadt: In der Fußgängerzone im niedersächsischen Verden knallt gestern Morgen ein Autofahrer in den Rathauseingang.

10.04.2017

Das Landgericht Köln spricht voraussichtlich heute das Urteil über einen 16-jährigen Syrer, der einen Terroranschlag geplant haben soll.

10.04.2017
Anzeige