Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Scotland Yard: Nowitschok-Quelle in Amesbury identifiziert
Nachrichten Panorama Scotland Yard: Nowitschok-Quelle in Amesbury identifiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 13.07.2018
Amesbury

Die britische Polizei hat den Behälter gefunden, durch den ein Mann und eine Frau mit dem Nervengift Nowitschok in Kontakt gekommen sind. Die Frau war an den Folgen der Vergiftung gestorben. Laut Scotland Yard handelt es sich um eine kleine Flasche, die im Haus des Mannes in Amesbury gefunden worden war. Tests hätten ergeben, dass es sich beim Inhalt um das Nervengift Nowitschok gehandelt hat. Jetzt wird ermittelt, ob das Gift aus derselben Quelle stammt wie die Substanz, mit der der russische Ex-Spion Skripal und seine Tochter Julia in Salisbury vergiftet worden waren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Motiv ist noch unklar: Am späten Freitagabend wurde ein 26-Jähriger auf einem Fitnessstudio-Parkplatz in Hamburg erschossen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bereits einen 23-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

13.07.2018

Im Theater und Film ist er Zuhause, aber auch die Politik ist ihm nicht fremd. Kein Wunder also, dass Schauspieler Ulrich Matthes auf eine Theaterkritikerin aus der Politik setzt – Bundeskanzlerin Angela Merkel.

13.07.2018

Ein 26-jähriger Mann aus Afghanistan ist am Nachmittag auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in Hamburg-Steilshoop erschossen worden. Tatverdächtig ist laut Polizei ein 23-Jähriger.

13.07.2018