Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Sohn vor U-Bahn geschubst - Gericht weist Mutter in Psychiatrie ein
Nachrichten Panorama Sohn vor U-Bahn geschubst - Gericht weist Mutter in Psychiatrie ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 30.05.2016
Anzeige
Hamburg

Das Hamburger Landgericht hat eine Mutter, die ihren elfjährigen Sohn vor eine U-Bahn gestoßen hat, auf unbestimmte Zeit in die Psychiatrie eingewiesen. Die Tat sei schockierend, sagte die Vorsitzende Richterin Ulrike Taeubner. Die Strafkammer sei jedoch überzeugt, dass die Angeklagte wegen einer krankhaften Störung nicht schuldfähig sei. Sie habe Stimmen gehört, die ihr die Tat befahlen. Die 32-Jährige hatte ihren Sohn im Oktober vor eine U-Bahn gestoßen. Die überrollte den Jungen und verletzte ihn lebensgefährlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis es kracht: Die Polizei hat in Braunschweig einen 86-jährigen Autofahrer erwischt, der 26 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs war.

30.05.2016

Einer der mutmaßlichen Entführer der getöteten 17-jährigen Anneli-Marie hat die Tat laut Anklage lange geplant.

30.05.2016

Im Fall der getöteten 17-jährigen Anneli-Marie hat am Dresdner Landgericht der Prozess gegen die mutmaßlichen Entführer begonnen.

30.05.2016
Anzeige