Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Spezialgewächshaus ermöglicht Gemüsezucht in der Antarktis
Nachrichten Panorama Spezialgewächshaus ermöglicht Gemüsezucht in der Antarktis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:36 08.07.2017
Ein Student aus Toronto führt die Salatpflanzen in dem Experimentalgewächshaus des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Bremen vor. Quelle: Ingo Wagner
Anzeige
Bremen

Frisches Gemüse aus der Antarktis: Ende des Jahres soll ein neuartiges Gewächshaus nahe der Forschungsstation Neumayer III errichtet werden.

In einem Container sollen in einem geschlossenen System unter künstlichem Licht und ohne Erde Salat und Gurken wachsen, wie Paul Zabel vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Freitag in Bremen sagte. Zabel wird für ein Jahr in die Antarktis reisen, um das Gewächshaus i

n einer Langzeiterprobung unter Extrembedingungen zu betreuen. In ferner Zukunft könnte das unter DLR-Leitung entwickelte Gewächshaus „Eden-ISS“ auf bemannten Langzeit-Weltraumflügen genutzt werden, um die Astronauten mit Frischgemüse zu versorgen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Hamburg wird nach der zweiten Krawallnacht in Folge aufgeräumt. Zeitgleich geht der G20-Gipfel in seinen Abschlusstag.

08.07.2017

Die Regenfälle mit den einhergehenden starken Überflutungen haben im Süden Japans bislang 15 Todesopfer gefordert. Die Rettungskräfte suchen momentan noch nach weiteren Vermissten. Die südliche Hauptinsel Kyushu wurde in den vergangenen Tagen von einem Taifun heimgesucht.

08.07.2017

Zweite G20-Krawallnacht in Hamburg: In einer Straße im Schanzenviertel konnten Randalierer mehrere Stunden lang machen, was sie wollten, ohne dass die Polizei eingriff.

08.07.2017
Anzeige