Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Atze Schröder wünscht sich einen entspannteren Alltag
Nachrichten Panorama Stars Atze Schröder wünscht sich einen entspannteren Alltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 08.01.2018
Atze Schröder nimmt den Fuß vom Gaspedal. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Rust

Der Comedian Atze Schröder (52) fremdelt nach einer rund zweimonatigen Urlaubsreise mit dem deutschen Alltag. „Mir ist durch das Herumreisen in fernen Ländern erstmals richtig bewusst geworden, wie hoch der Arbeits- und Leistungsdruck in Deutschland ist“, sagte er in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur.

Deutschland sei international ein schlechtes Beispiel. „Wir sind zu sehr mit dem Gaspedal unterwegs.“ Dies beunruhige viele Menschen: „Ich würde mir wünschen, dass wir alle etwas entspannter durchs Leben und den Arbeitsalltag gehen. Das wäre gut für uns und die Gesellschaft.“

Schröder ist nach eigenen Angaben 65 Tage durch die USA, Südamerika, Asien, Australien, Neuseeland sowie nach Hawaii gereist. „Ich habe gelernt, Sachen ruhiger und gelassener anzugehen“, sagte er. Dies wünsche er sich auch von anderen.

Schröder moderiert dieses Jahr erstmals die Verleihung der Radio Regenbogen Awards. Die undotierten Preise des privaten Radiosenders mit Sitz in Mannheim werden am 23. März im Europa-Park in Rust in verschiedenen Kategorien an Prominente aus Film, Fernsehen, Musik und Show vergeben. Bis Jahresende ist der Comedian zudem mit seinem neuen Bühnenprogramm „Turbo“ deutschlandweit auf Tour.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Hollywoodstar sieht im Rahmen der „#MeToo“-Bewegung, durch die immer mehr Fälle sexueller Belästigung ans Licht kommen, auch Donald Trump in der Kritik.

07.01.2018

Der Präsident von weltweit rund 16 Millionen Mormonen, Thomas S. Monson, ist tot. Wie die „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“ am Mittwoch in Frankfurt am Main mitteilte, starb Monson am Dienstag im Alter von 90 Jahren in Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah.

03.01.2018

US-Glamourgirl Paris Hilton (36) und Schauspieler Chris Zylka (32) sind verlobt. Der aus US-Bundesstaat Ohio stammende Darsteller habe Hilton den Heiratsantrag bei einem Skiurlaub über das Wochenende in Aspen/Colorado gemacht, bestätigte Hiltons Sprecherin am Dienstag.

02.01.2018
Anzeige