Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Endlich mal ausschlafen
Nachrichten Panorama Stars Endlich mal ausschlafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.01.2013
Das erste Lächeln des Tages beim "ZDF-Morgenmagazin" kommt künftig nicht mehr von Cherno Jobatey. Der Moderator verabschiedet sich nach 20 Jahren von dem Format. Quelle: ZDF / Svea Pietschmann
Anzeige

"In der Redaktion gab es nach so vielen Jahren das Bedürfnis nach einem Wechsel", begründete ZDF-Sprecher Alexander Stock die Entscheidung gegenüber dem "Spiegel". Seine letzte Sendung moderierte Jobatey bereits am 14. Dezember, aber obwohl sein Abschied dem ZDF zufolge schon länger geplant gewesen sei, kommentierte der Moderator ihn in jener Ausgabe nicht. Der gebürtige Berliner präsentierte das "ZDF-Morgenmagazin" seit dem Sendestart des Formats 1992. Zeit für einen Wechsel, findet Jobatey: "Ich wollte mal was anderes machen. Und es ist nach 20 Jahren auch ganz schön, morgens nicht mehr um vier Uhr aufstehen zu müssen." Die Nachfolge übernimmt der 41-jährige Mitri Sirin. So ganz verabschieden möchte sich Cherno Jobatey von "seinem" Stammformat aber offenbar nicht: Als Gesellschaftsreporter bleibt er dem "ZDF-Morgenmagazin" erhalten und stellt den Zuschauern in der Rubrik "Berlin privat" zweimal im Monat prominente Bewohner der Hauptstadt näher vor.

teleschau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige