Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Früheres Hausboot von Tom Hanks steht zum Verkauf
Nachrichten Panorama Stars Früheres Hausboot von Tom Hanks steht zum Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 11.10.2018
Der US-amerikanische Schauspieler Tom Hanks lebte eine Zeitlang auf einem Hausboot - doch das ist lange her. Quelle: Ian West
San Francisco

Ein Hausboot, auf dem Oscar-Preisträger Tom Hanks (62, „Forrest Gump“) in den 1970er Jahren lebte, steht in Nordkalifornien zum Verkauf. Satte 600.000 Dollar (gut eine halbe Million Euro) soll der zukünftige Besitzer für das kleine, zweigeschossige Hausboot mit zwei Schlafzimmern zahlen.

Das 1973 gebaute Wohnschiff, das im Hafen von Alameda bei San Francisco liegt, habe einst Hanks' Vater Amon Hanks gehört, heißt es auf der Makler-Webseite.

„Es ist wahr“, kommentierte Tom Hanks am Mittwoch einen Bericht von „Patch.com“ über die Immobilie. Er habe von 1973 bis 1976 mit seinem Vater und seiner Stiefmutter Frances auf dem Hausboot gewohnt. Hanks war damals ein Teenager und ging im benachbarten Oakland zur Schule. Nach der Trennung seiner Eltern, als er vier Jahre alt war, lebte Hanks bei seinem Vater, der nach wenigen Jahren neu heiratete.

Der Oscar-Preisträger war zuletzt an der Seite von Meryl Streep in dem Drama „Die Verlegerin“ im Kino zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bundespräsident und das Enfant terrible der SPD, der Enthüllungsjournalist Wallraff und die frisch gekürte Buchpreisträgerin hatten Termine in Frankfurt. Viele treibt das gleiche Thema um, aber sie finden unterschiedliche Antworten.

10.10.2018

Wie geht man mit Verlagen aus dem rechten Spektrum um? Die Buchmesse hat sich nach dem Eklat im vergangenen Jahr eine neue Strategie überlegt. Dies erregt die Betroffenen.

10.10.2018

Die niederländischen Monarchen Willem-Alexander und Máxima sind mit klaren Vorstellungen nach Rheinland-Pfalz gekommen: Der Wunsch nach einem engeren Austausch bestimmt den Besuch.

10.10.2018