Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Gal Gadot bringt Tochter zur Welt
Nachrichten Panorama Stars Gal Gadot bringt Tochter zur Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 21.03.2017
Gal Gadots Familie hat sich um ein weiteres Mitglied vergrößert. Quelle: Facundo Arrizabalaga
Los Angeles

Die israelische Schauspielerin Gal Gadot (31) hat ihr zweites Kind bekommen. Sie verkündete die Geburt von Töchterchen Maya am Montag mit einem Schwarz-Weiß-Foto auf Instagram.

Darauf ist Gadot mit ihrem Mann Yaron Varsano und der 2011 geborenen Tochter Alma von hinten mit einem Kinderwagen in einem Krankenhausflur zu sehen. „Und dann waren wir vier... Sie ist hier, Maya“, schrieb die Schauspielerin dazu.

Gadot spielt in mehreren Comic-Verfilmungen die Superheldin Wonder Woman. In dieser Rolle war sie in vorigen Jahr in „Batman v. Superman“ zu sehen, es folgt eine „Justice League“-Fortsetzung und ein Film, der sich nur um die weibliche Heldin dreht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Urteil wegen falscher Verdächtigungen wollte das Model nicht akzeptieren und ging in Revision. Nun hat ein Richter in Berlin ein neues Urteil gesprochen – und wurde dabei ungewöhnlich deutlich. Sein Rat an Lohfink: „Suchen Sie sich einen Anwalt, der Ihre Interessen wichtiger nimmt als sich selbst.“

10.02.2017
Stars Verkündung via Instagram - Beyoncé bekommt Zwillinge

Superstar Beyoncé bekommt Zwillinge. Die Sängerin und ihr Ehemann Jay-Z verkündeten am Mittwoch über Instagram, dass ihre Tochter Blue Ivy gleich zwei kleine Geschwister bekommen wird. „Wir sind unglaublich dankbar, dass unsere Familie um zwei wachsen wird“, hieß es in einer Erklärung.

01.02.2017

Sie hat gekniffen, bevor es die Kakerlaken konnten: Nastassja Kinski, Topstar des diesjährigen RTL-Dschungelcamps, hat nach Bild-Informationen hingeschmissen, bevor es überhaupt losgeht.

05.01.2017