Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars "Geht bitte wählen!"
Nachrichten Panorama Stars "Geht bitte wählen!"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 26.06.2013
Wählen ist wichtig - findet auch Schauspieler Wolfgang Bahro, der als Jo Gerner in der täglichen RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" für ein politisches Amt kandidieren will. Quelle: RTL / Bernd Jaworek
Anzeige

Schauspieler Wolfgang Bahro (52), in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (montags bis freitags, 19.40 Uhr) als Joachim "Jo" Gerner ohnehin seit jeher eine Art elder statesman, macht sich gegen die Politikverdrossenheit stark. "Politische Verantwortung beginnt mit der Wahl", lässt er die "GZSZ"-Fans wissen. "Geht bitte wählen. Nur wer wählen geht, kann auch etwas verändern", sagte Bahro, der sich ja auch in der Serie politisch engagiert. Für die FWM (Freie Wählergemeinschaft Mitte) würde Star-Anwalt Gerner gerne für das Amt des Bezirksbürgermeisters kandidieren. Bahro ist diesbezüglich zuversichtlich, denn "Gerner ist sehr ehrgeizig und erfolgsorientiert. Wenn er einen Wählerauftrag hat, wird er mit allen Mitteln versuchen, diesen zu erfüllen." Selbst von Berlins amtierendem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit habe Wolfgang Bahro nach eigener Aussage schon Unterstützung bekommen. "Vermutlich würde Wowereit aber dann noch öfter 'GZSZ' schauen, um sich darüber zu amüsieren, wie sich Gerner so auf dem politischen Parkett schlägt", erklärte der Schauspieler im Scherz.

Homepage Wolfgang Bahro

Homepage "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

teleschau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige