Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Nachrichten Panorama Stars Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 17.10.2017
Hillary Clinton in einer BBC-Talkshow in London. Quelle: Ian West
Anzeige
London

Hillary Clinton (69) hat sich während eines Aufenthalts in Großbritannien einen Zeh gebrochen. Das berichtete die ehemalige US-Außenministerin der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge bei einer Aufzeichnung für die BBC-Talkshow Graham Norton.

Auf Bildern von dem TV-Auftritt, der am Freitag ausgestrahlt werden soll, war Clinton mit einem orthopädischen Schuh am linken Fuß zu sehen.

„Ich rannte in hohen Schuhen und einer Tasse Kaffee in der Hand die Treppe hinunter. Ich unterhielt mich über die Schulter und mein Absatz verfing sich und ich fiel rückwärts“, erzählte Clinton. Vom britischen Gesundheitsdienst NHS, über den viele Briten schimpfen, zeigte sie sich begeistert. „Ich bin hervorragend behandelt worden“, sagte Clinton.

Die demokratische Politikerin stellt in Großbritannien ihr neues Buch „What happened“ (Was passiert ist) vor. Sie versucht darin, ihre Niederlage gegen Donald Trump in der Präsidentschaftswahl von 2016 zu erklären.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich wollte Kate mit ihrem Ehemann Prinz William und dessen Bruder Prinz Harry benachteiligte Kinder zu einer Zugfahrt verabschieden, doch dann forderte Paddington Bär die schwangere Herzogin zum Tanz auf.

16.10.2017

Für Michael Mittermeier hatte sein Auftritt in Heidelberg einen fiesen Beigeschmack. Seiner Wut über das Ende des Abends ließ er auf seiner Facebook-Seite freien Lauf.

13.10.2017
Stars Linkin Park bei „Carpool-Karaoke“ - Chester Benningtons fröhliches Vermächtnis

Dass es einer seiner letzten, wenn nicht sogar der letzte, Auftritt werden würde, hat zu diesem Zeitpunkt, wenn überhaupt, nur Chester Bennington selbst geahnt – so ausgelassen gibt sich der verstorbene Linkin-Park-Frontman bei Carpool-Karaoke. Nach langem Zögern wurde die Episode nun doch ausgestrahlt.

13.10.2017
Anzeige