Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Jamie Oliver nennt Abendessen mit Familie „ein Drama“
Nachrichten Panorama Stars Jamie Oliver nennt Abendessen mit Familie „ein Drama“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 26.09.2018
Der britische Koch Jamie Oliver (r) und seine Frau Jools. Quelle: Facundo Arrizabalaga
London

Das Abendessen ein Chaos, immer „ein Drama“: Am heimischen Esstisch von Fernsehkoch Jamie Oliver (43) geht es nach seinen Worten alles andere als friedlich zu.

„Der Kleine will nicht am Tisch sitzen, die Mittleren hantieren mit Messer und Gabel wie Wilde, und meine Teenagertöchter, ach, die haben es wie alle Jugendlichen eh gerade nicht leicht“, sagte der fünffache Vater dem Magazin „Bunte“. Sein jüngstes Kind, Rocket Bean, ist zwei Jahre alt.

Mit Blick auf die Kochkünste seiner Ehefrau Jools sagt der Starkoch, ihre Gerichte seien „sehr mild“: „Einmal im Jahr stellt sie sich für mich an den Herd. Dann gibt es Eintopf. Ich darf eigentlich nicht in die Küche, aber wenn sie es nicht merkt, schleiche ich schnell rein. Ich muss immer nachwürzen! Immer!“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Freiburger Firma hat vor 100 Jahren mit einer raffinierten Technik das Klavierspiel großer Meister wie Mahler und Debussy auf Papierrollen aufgenommen. Ein Stuttgarter sorgt dafür, dass die Musik noch heute zu hören ist.

26.09.2018

Die Einschaltquoten sprechen eine deutliche Sprache. Die Zuschauer haben Steffen Henssler in der Show die kalte Schulter gezeigt. Dieser sagt: „Das muss man einfach akzeptieren.“

26.09.2018

Während Alexander Gerst in der Internationalen Raumstatin (ISS) über der Erde schwebt, bereitet sich am Boden der nächste Deutsche auf seine erste Weltraum-Mission vor: Matthias Maurer. Seine Grundausbildung hat er nun abgeschlossen. Esa-Chef Jan Wörner legt sich fest: Bald wird geflogen.

26.09.2018