Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Museumsschiff „Peking“ noch auf Jahre nicht betretbar
Nachrichten Panorama Stars Museumsschiff „Peking“ noch auf Jahre nicht betretbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 31.07.2017
Vom Rost zerfressen: das Deck der historischen Viermastbatk „Peking“. Quelle: Christian Charisius
Anzeige
Brunsbüttel

„Closed for Repairs“ - dieses Schild versperrt Neugierigen auf Jahre den Zutritt zu Hamburgs Museumsschiff „Peking“: Der von Rost zerfressene Frachtsegler darf nicht betreten werden.

Vor der Rückkehr in den ehemaligen Heimathafen muss das historische Schiff erst „wiederbelebt“ werden. Bei der Übernahme in New York sei der Segler nur noch knapp schwimmfähig gewesen, sagte Joachim Kaiser von der Stiftung Hamburg Maritim am Montag in Brunsbüttel. „Sie ist in einem desolaten Zustand.“

Unter anderem müssen die unteren dreieinhalb Meter des Rumpfes abgetrennt und ein neuer Doppelboden eingebaut werden, erklärte der Geschäftsführer der Wewelsflether Peters Werft, Peter Sierk. Dafür komme das Schiff rund eineinhalb Jahre ins Trockendock. Ob sämtliche Arbeiten wie geplant 2020 abgeschlossen sein werden, sei ungewiss, sagte Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD).

Die „Peking“ gehört zu den letzten großen Frachtseglern, die es zu Beginn des 20. Jahrhunderts wegen ihrer Geschwindigkeit und Sicherheit mit Dampf- und Motorschiffen aufnehmen konnte. Bei ihrem Stapellauf 1911 galt sie mit 115 Metern Länge als größtes Segelschiff der Welt. 1975 wurde die „Peking“ nach New York verkaufte. Am 19. Juli verließ „de Hamborger Veermaster“ die New Yorker Bucht für seine letzte Atlantik-Querung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie heißen Springsteen, Bloomberg oder Gates: Eine Clique gut betuchter US-Töchter macht aus seiner kindlichen Pferdeliebe Ernst und erobert im Sattel die Weltrangliste. Im Parcours können sich Amerikas neue Amazonen beweisen, denn Geld spielt hier nur eine Nebenrolle.

28.07.2017

Seit Wochen brodelt die Gerüchteküche um Sophia Thomalla und Gavin Rossdale. Bis jetzt haben das deutsche Modell und der Ex-Mann von Gwen Stefani behauptet, nur gute Freunde sein. Nun postete der US-Rocker jedoch ein ziemlich eindeutiges Video auf Instagram. 

28.07.2017

Er galt als Star der Szene: Helmuth Thieltges war „Koch des Jahres“, vom „Guide Michelin“ mit drei Sternen sowie im „Gault Millau“ mit 19,5 Punkten bewertet. Jetzt ist der Spitzenkoch überraschend gestorben. Was aus seinem Restaurant wird, ist offen.

27.07.2017
Anzeige