Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Roseanne Barr kündigt Erklärung an
Nachrichten Panorama Stars Roseanne Barr kündigt Erklärung an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 10.07.2018
Roseanne Barr will keine TV-Interviews geben. Quelle: Jordan Strauss/invision
Anzeige
Los Angeles

US-Schauspielerin Roseanne Barr (65) will sich nach dem Rauswurf aus ihrer eigenen Serie vorerst nicht im Fernsehen äußern.

„Nach längeren Überlegungen habe ich beschlossen, keine TV-Interviews zu geben. Zu stressig und nicht vertrauenswürdig für mich und meine Fans“, twitterte Barr. Sie wolle ihre Stellungnahme stattdessen selbst drehen und nächste Woche in ihrem YouTube-Kanal veröffentlichen.

Nach einem rassistischen Tweet Barrs wurde die Neuauflage der Sitcom „Roseanne“ vor wenigen Wochen eingestellt, sie soll jetzt ohne Barr und unter anderem Namen weitergeführt werden. Bislang äußerte sich die 65-Jährige über Twitter und in einem Podcast zu den Vorfällen. Am Wochenende hatte sie zunächst ein TV-Interview angekündigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Jahre hat sich Beth Ditto für ihr erstes Solo-Werk Zeit gelassen. Die ehemalige Gossip-Frontfrau und Stilikone verdingte sich zwischenzeitlich als Modedesignerin und heiratete ihre Freundin. Jetzt stellte sie in Hamburg ihr Album „Fake Sugar“ vor.

10.07.2018

Einmal im Leben mit John Travolta tanzen - das ist der Traum von vielen. Es wird ein Traum bleiben, denn der Hollywood-Star meidet den Dancefloor.

10.07.2018

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) wird im Dezember Mutter.

10.07.2018
Anzeige