Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Sylvester Groth: Poste aus Prinzip nichts bei Instagram
Nachrichten Panorama Stars Sylvester Groth: Poste aus Prinzip nichts bei Instagram
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 12.10.2018
Der Schauspieler Sylvester Groth hält sich in sozialen Medien sehr zurück. Quelle: Jörg Carstensen
Berlin

Der Schauspieler Sylvester Groth (60, „Polizeiruf 110“) zeigt sich genervt von der Selbstdarstellung in den sozialen Medien.

„Ich hole mir das Feedback zu meiner Arbeit bei Freunden oder bei Leuten, die ich treffe. Bei Instagram bin ich auch, aber da habe ich nur drei Bilder und poste aus Prinzip nichts weiter“, sagte er am Donnerstagabend am Rande der Premiere der Serie „Deutschland 86“. Und weiter: „Was da gezeigt wird, soviel Eitelkeiten, auch von Kollegen und sogar von Freunden... Meine Fans wären entsetzt, wenn ich etwas ähnliches machen würde.“ Groth dreht derzeit für die Netflix-Serie „Dark“ und den Spielfilm „Der Club der singenden Metzger“. Darin spielt er - wie auch in „Deutschland 83“ und „Deutschland 86“ - neben Jonas Nay. Den kenne er inzwischen gut und schätze ihn, sagte Groth. In „Deutschland 86“ ist Groth wieder als Generalmajor des DDR-Auslandsnachrichtendienstes zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schauspieler, der aus Zagreb stammt, kann es nicht fassen, was in seiner Heimatstadt los ist, die von Touristenhorden bevölkert wird. Viel Geld ließen die Urlauber nicht in der Stadt, eher ihren Abfall, sagt er.

12.10.2018

Stars und Royals zuhauf bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank. Und Wind gab es auch reichlich.

12.10.2018

Singende Blumen, bunte Hüte und das erste Stück einer Regisseurin: Am Donnerstag feierte „Vivid“ im Berliner Friedrichstadt-Palast Premiere. Die Show stellt existenzielle Fragen zwischen Konfetti und knappen Höschen.

12.10.2018