Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Studie: Religionsfreiheit in Nahost und Nordafrika bedroht
Nachrichten Panorama Studie: Religionsfreiheit in Nahost und Nordafrika bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 15.12.2017
Anzeige
Berlin

Im islamisch dominierten Nahen Osten und Nordafrika ist das Recht auf Religionsfreiheit weltweit am stärksten bedroht. Religiöse Minderheiten leiden dort besonders stark unter staatlichen Repressionen. Dies ist ein Ergebnis des Berichts der beiden großen Kirchen zur Religionsfreiheit von Christen weltweit, der in Berlin vorgestellt wurde. In der Großregion finden auch die meisten religiös begründeten Terroranschläge auf Glaubensgemeinschaften statt. Christen seien von Rechtsverletzungen besonders betroffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zahlreiche nationale und internationale Stars hat José Carreras zu seiner Benefizgala geladen. Am Ende konnte ein stolzes Ergebnis verkündet werden.

15.12.2017

Die Kaffeefahrt ist unter Senioren auch beliebt als Schnäppchentrip. Doch oft entpuppen sich die Angebote als überteuert und nutzlos. Dagegen will der Bundesrat nun vorgehen.

15.12.2017

Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs bei Ravensburg ging die Bergung in der Nacht zum Freitag weiter. Dabei erschwerte starkes Schneetreiben die Arbeit der Einsatzkräfte. Die Absturzursache ist weiterhin unklar. Medienberichte zufolge gab es drei Tote.

15.12.2017
Anzeige