Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Tödlicher Streit - Tatverdächtiger erscheint bei Polizei
Nachrichten Panorama Tödlicher Streit - Tatverdächtiger erscheint bei Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 29.09.2018
München

Nach dem tödlichen Streit auf dem Münchner Oktoberfest ist ein 42-jähriger Tatverdächtiger in Begleitung seines Anwalts bei der Polizei erschienen. Wie die Polizei mitteilte, gab er an, an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen zu sein. Zuvor hatte sich eine Zeugin gemeldet, die am Nachmittag vernommen wurde. „Die Ermittlungen führten in der Folge zu einem Tatverdächtigen“, hieß es. Im Außenbereich des Augustiner-Festzeltes waren am Freitagabend zwei Männer aneinandergeraten. Der eine schlug den anderen nieder und verletzte ihn so schwer, dass dieser kurz darauf starb.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem tödliche Ende eines Oktoberfestbesuchs hat sich ein Tatverdächtiger gestellt. In einem Festzelt waren zwei Männer in Streit geraten, einer streckte den anderen nieder. Das 58-jährige Opfer bezahlte die Auseinandersetzung mit dem Leben.

29.09.2018

Nach der Messerattacke in der Ravensburger Innenstadt kommt der mutmaßliche Täter in eine psychiatrische Einrichtung. Anstelle eines Haftbefehls wurde ein sogenannter Unterbringungsbefehl erlassen.

29.09.2018

Ein Einbrecher steigt in Berlin über ein Baugerüst in eine Wohnung ein. Dort trifft er den Bewohner an, mit dem es zu einer folgendenschweren Auseinandersetzung kommt. Der Mieter wird lebensgefährlich verletzt, nun ist er seinen Verletzungen erlegen.

29.09.2018