Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Tokio-Hotel-Wahnsinn! Tickets kosten bis zu 3200 Euro
Nachrichten Panorama Tokio-Hotel-Wahnsinn! Tickets kosten bis zu 3200 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 25.11.2018
Tom Kaulitz geht mit Tokio Hotel auf Tour. Quelle: dpa
Hannover

Wenn die deutsche Band Tokio Hotel ab April 2019 auf Tour geht und dabei auch in einigen Städten in Deutschland auftritt, gehen die Kartenpreise für die Konzerte deutlich auseinander.

Während die günstigsten Tickets beispielsweise für 60 Euro zu haben sind, gibt es auf der Seite der Treehouse Ticketing GmbH ganz besonders verrückte Angebote.

In mehreren Kategorien werden Karten für 75 Euro, 200 Euro über 1000 Euro bis hin zu 3123,75 Euro angeboten. Ticket-Wahnsinn bei Tokio Hotel.

Was das unfassbare teure VIP-Paket alles beinhaltet? Man kann eine Nacht im gleichen Hotel wie Tokio Hotel verbringen, die Band stellt einem das Frühstück zusammen und auch ein Spa-Aufenthalt ist inbegriffen. Interessierte Frauen erhalten noch ein Make-up vor der Show, während sich männlich Fans über eine Zigarre und Whiskey freuen dürfen.

Bleibt die Frage, wie gut sich die teuren Tickets überhaupt verkaufen. In Hannover gibt es das teuerste Angebot beispielsweise gar nicht zu erwerben. Hier steht maximal „nur“ die 1000-Variante zur Verfügung. Diese ist etwa in Stuttgart aber schon ausverkauft. In Leipzig sind dagegen noch alle Angebote verfügbar.

Von RND/mrz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama „Miss 50 plus Germany“-Wahl - Alter, ist die schön!

„Miss“-Wahlen gibt es längst nicht mehr nur für junge Frauen. Am Sonnabendabend wurde in Bad Zwischenahn die „Miss 50 plus Germany“ gewählt – die alleinerziehende Mutter Evelyn Reißmann (52). Ein Blick hinter die Kulissen der Show.

25.11.2018

Nach Wochen mit verheerenden Flammen, sind die Brände im US-Bundesstaat Kalifornien nun unter Kontrolle.

25.11.2018

Die Polizei wird in der Nähe von Bamberg auf einen Autofahrer aufmerksam, der in Schlangenlinien auf der A73 unterwegs ist. Als sie ihn endlich stellt, steht auf einmal alles in einem ganz anderen Licht da.

25.11.2018