Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Trump-Anwalt äußert sich zu Zahlungen an Pornodarstellerin
Nachrichten Panorama Trump-Anwalt äußert sich zu Zahlungen an Pornodarstellerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 14.02.2018
Anzeige
Washington

Der persönliche Anwalt Donald Trumps hat einer Pornodarstellerin, die eine Affäre mit Trump behauptet, aus eigener Tasche 130 000 US-Dollar gezahlt. In einem Statement an die „New York Times“ sagt der Anwalt, er habe dieses Geld nicht zurückerstattet bekommen. Zum Zweck der Zahlung äußerte Cohen sich nicht. Medienberichten zufolge handelt es sich um Schweigegeld, damit die als „Stormy Daniels“ agierende Pornodarstellerin Stephanie Clifford nicht über eine Sex-Affäre mit Trump spricht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Kampf gegen die IS-Terrormiliz haben mehrere Nachbarn aus der Region dem Irak Milliardenhilfen beim Wiederaufbau versprochen.

14.02.2018

An einem Eingangstor der Zentrale des US-Geheimdienstes NSA sind Schüsse gefallen. Medien berichten von einem bis drei Verletzten. Ein Mann soll festgenommen worden sein, berichtet der Sender CBS.

14.02.2018

Eine Gruppe junger Männer soll im Ruhrgebiet mehrere minderjährige Schülerinnen vergewaltigt haben. Drei Verdächtige im Alter von 19 bis 23 Jahren sitzen in Untersuchungshaft.

14.02.2018
Anzeige