Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Trump lässt nicht locker und legt sich mit Google an
Nachrichten Panorama Trump lässt nicht locker und legt sich mit Google an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:50 30.08.2018
Washington

US-Präsident Donald Trump lässt mit seinem Vorwurf der Parteilichkeit gegen Google, Facebook und Twitter nicht locker. Gestern Abend postete er ein Video, mit dessen Hilfe nachgewiesen werden sollte, dass Google die Reden „zur Lage der Nation“ seines Vorgängers Barack Obama intensiver auf der Homepage beworben hatte, als die Trumps. Google konterte: Trump habe 2017 noch gar keine „State of the Union“ gehalten. 2018 sei sie sehr wohl mit einem Livestream verbreitet worden. Zuvor hatte Trump erklärt: „Google und Facebook und Twitter behandeln Konservative und Republikaner unfair“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 20-jähriger Zuwanderer ist in einem Park in Wismar in Mecklenburg-Vorpommern krankenhausreif geprügelt worden.

30.08.2018

Ein viertägiges Motorsport- und Musikfestival rund um die Neuauflage des legendären „Werner“-Rennens beginnt auf dem Flugplatz Hartenholm in Schleswig-Holstein.

30.08.2018

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat nach den rechtsextremen und ausländerfeindlichen Übergriffen in Chemnitz gemahnt, die Demokratie „nicht der Straße zu überlassen“.

29.08.2018