Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Türkische Regierung verteidigt Sextäter-Gesetz
Nachrichten Panorama Türkische Regierung verteidigt Sextäter-Gesetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 19.11.2016
Anzeige
Istanbul

Trotz wachsender Proteste hat die türkische Regierung einen Gesetzesvorschlag verteidigt, demzufolge sexuelle Straftäter einer Strafe entgehen könnten, wenn sie ihr minderjähriges Opfer heiraten. Justizminister Bekir Bozdag sagte nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Dogan, das Gesetz wolle rechtliche Probleme bei Kinderehen lösen und sei keine Amnestie für Vergewaltiger. Gestern war der Gesetzesentwurf der Regierungspartei AKP bekannt geworden. Frauenrechtler kritisierten, der Entwurf sei in sich widersprüchlich und bedeute praktisch eine Amnestie für Straftäter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Polizei schnappt Mann in Spanien - Mutmaßlicher Mörder machte erst einmal Urlaub

Er werde sich stellen, hatte der Mann aus Niederbayern angekündigt – aber erst wolle er noch eine Woche Urlaub machen. Daraus wurde nichts: Die Polizei kam dem mutmaßlichen Mörder einer 20-jährgen Frau auf die Spur und nahm ihn in Spanien fest.

19.11.2016

In Baden-Württemberg ist einem Schützenverein ein schlimmer Fehler unterlaufen: Ausgerechnet mit dem Foto eines Amokläufers warb er auf seiner Homepage um neue Mitglieder. „Das ist dumm gelaufen“, meinte der Vereinsvorsitzende.

19.11.2016

Rom (dpa) - Bei der Ernennung neuer Kardinäle hat Papst Franziskus vor zunehmender Spaltung in Kirche und Gesellschaft gewarnt.

19.11.2016
Anzeige