Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama UN-Vertrag zu Atomwaffenverbot verabschiedet - ohne Atommächte
Nachrichten Panorama UN-Vertrag zu Atomwaffenverbot verabschiedet - ohne Atommächte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:22 08.07.2017
Anzeige
New York

Die Vereinten Nationen haben einen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen verabschiedet. 122 Länder stimmten in New York für die Annahme des völkerrechtlich verbindlichen Dokuments. Mit dem Vertrag verpflichten sich die Länder, „nie, unter keinen Umständen“ Atomwaffen zu entwickeln, herzustellen, anzuschaffen, zu besitzen oder zu lagern. Friedensorganisationen begrüßten den Vertrag. Die Auswirkungen des Dokuments sind allerdings extrem fraglich: keiner der bis zu neun Staaten, die im Besitz von Atomwaffen sind, hatte an den Verhandlungen teilgenommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die USA und Russland haben sich völlig überraschend auf einen Waffenstillstand für den Südwesten Syriens verständigt.

08.07.2017

Die Lage im Hamburger Schanzenviertel ist in der Nacht nach gewaltsamen Protesten gegen den G20-Gipfel eskaliert. Nach Plünderungen und brennenden Barrikaden rückte die Polizei massiv ein.

08.07.2017

Die Lage im Hamburger Schanzenviertel ist in der Nacht nach gewaltsamen Protesten gegen den G20-Gipfel eskaliert. Nach Plünderungen und brennenden Barrikaden rückte die Polizei massiv ein.

08.07.2017
Anzeige