Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama US-Vizepräsident verurteilt Versand möglicher Sprengsätze
Nachrichten Panorama US-Vizepräsident verurteilt Versand möglicher Sprengsätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 24.10.2018
Washington

US-Vizepräsident Mike Pence hat den Versand mehrerer potenzieller Sprengsätze scharf verurteilt. „Diese feigen Aktionen sind verabscheuungswürdig und haben keinen Platz in diesem Land“, schrieb Pence auf Twitter. Er sei dankbar für die schnelle Reaktion des Secret Service, des FBI und der lokalen Sicherheitsbehörden. „Die Verantwortlichen werden zur Rechenschaft gezogen werden“, fügte er hinzu. Präsident Donald Trump erklärte ebenfalls auf Twitter, er stimme seinem Vize „von ganzem Herzen“ zu.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein von der Sportlerin in Auftrag gegebenes Gutachten entlastet die prominente DDR-Leitathletin von Stasi-Vorwürfen.

24.10.2018

Das Weiße Haus hat den Versand mehrerer potenzieller Sprengsätze scharf verurteilt und als „terrorisierenden“ Akt bezeichnet.

24.10.2018

Ein Vorbild sieht anders aus: Eine Bürgermeisterin aus Sachsen-Anhalt hatte offenbar so viel getrunken, dass sie erst ein Fahrzeug rammte, dann erwischt wurde und nun zur Nachschulung muss.

24.10.2018