Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Ungewöhnlich lange Jugendhaft für Mord an kleiner Tuana
Nachrichten Panorama Ungewöhnlich lange Jugendhaft für Mord an kleiner Tuana
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 12.10.2018
Wuppertal

Für den Mord an einem zweijährigen Mädchen hat das Wuppertaler Landgericht einen 19-Jährigen zu einer ungewöhnlich langen Jugendstrafe von 13 Jahren und sechs Monaten verurteilt. Die Mutter der kleinen Tuana muss für drei Jahre und sechs Monate in den Erwachsenenvollzug ins Gefängnis. Sie habe teilnahmslos verfolgt, wie ihr Lebensgefährte das Kind gequält habe, sagte der Vorsitzende Richter. Beim Strafmaß für den 19-Jährigen ging das Gericht wegen der Grausamkeit der Tat und der besonderen Schwere der Schuld über die eigentliche Höchststrafe von zehn Jahren im Jugendstrafrecht hinaus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei dem jüngst bekanntgewordenen Hacker-Angriff auf Facebook wurden Millionen Nutzern zum Teil sehr private Daten gestohlen.

12.10.2018

Ein Vorfall in München sorgt für Aufsehen. Dort wurde ein Welpe in eine Mülltüte gesteckt und vor einem Container abgestellt. Die Polizei in München sucht Zeugen.

12.10.2018

Mindestens 19 Mal hat eine alte Frau in Rostock Senioren beim Einkaufen bestohlen. Drei Jahre lang trieb sie in der Hansestadt ihr Unwesen. Dabei nutzte sie einen alt bekannten Trick.

12.10.2018