Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Vater ernährte Söhne nur mit Cola und Keksen
Nachrichten Panorama Vater ernährte Söhne nur mit Cola und Keksen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 25.10.2018
Schokoladenkekse. Quelle: Gero Breloer/dpa
Limoges

Ein Franzose hat seine Söhne offenbar über Jahre ausschließlich mit Coca-Cola und Keksen ernährt. Von einem Gericht in Limoges wurde der Mann jetzt wegen Verletzung seiner elterlichen Pflichten zu einer Haftstrafe von drei Monaten verurteilt, berichtet die Nachrichtenagentur afp. Die drei und vier Jahre alten Söhne leben inzwischen in Pflegefamilien.

Der Mann, ein gewalttätiger Alkoholiker, der weder lesen noch schreiben kann, habe seine Söhne und seine Frau völlig vernachlässigt, heißt es in dem Bericht weiter. Seine Sozialhilfe habe er für Alkohol ausgegeben. Der Anwalt der Kinder beschrieb die Zustände in der Wohnung: „Es gab keinen Kühlschrank, die Kinder schliefen auf einer Matratze ohne Decken, und es gab kein Spielzeug. Ihr Vater ernährte sie mit Keksen und Cola.“

Nach Angaben der Hilfsorganisation France Victimes mussten dem älteren Sohn sieben Zähne gezogen werden, die wegen der zuckerhaltigen Ernährung verrottet waren. Der jüngere Sohn spreche nicht.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er war erst fünf Jahre alt, als der Alptraum begann: Wegen schweren sexuellen Missbrauchs sind die Eltern eines Berliner Jungen verurteilt worden.

25.10.2018

Erst kam niemand zu seiner Geburtstagsparty, dann überschlugen sich die Ereignisse für den kleinen Teddy aus Arizona. Seinen Tag beim Basketball dürfte der Junge so schnell nicht vergessen.

25.10.2018

Nach dem Versand mehrerer Rohrbomben an Kritiker von US-Präsident Donald Trump haben Unbekannte laut Medienberichten auch dem Schauspieler Robert de Niro ein verdächtiges Paket geschickt.

25.10.2018