Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Verdächtige Substanzen in Köln: Tunesier festgesetzt
Nachrichten Panorama Verdächtige Substanzen in Köln: Tunesier festgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 13.06.2018
Köln

Nach dem Fund von möglicherweise giftigen Stoffen in einer Kölner Wohnung ermittelt der Generalbundesanwalt wegen des Verdachts einer „schweren staatsgefährdenden Gewalttat“. Das sagte eine Karlsruher Behördensprecherin in Köln. Wegen der „besonderen Bedeutung des Falls“ habe man die Ermittlungen gegen einen verdächtigen 29-jährigen Tunesier an sich gezogen. Ein terroristischer Hintergrund sei „in Erwägung zu ziehen“. Spezialkräfte hatten in der Nacht zuvor die Wohnung in einem Hochhaus gestürmt und unter anderem verdächtige Substanzen sichergestellt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tragischer Unfall in Berlin-Spandau: Ein achtjähriger Junge wurde am Mittwochmorgen von einem Lkw überrollt. Das Kind starb an seinen schweren Verletzungen.

13.06.2018

Das ging schief: Ein Sattelzug mit einem Windradflügel ist vor dem Hamburger Elbtunnel stecken geblieben. Er passte nicht durch den Tunnel, zurück konnte er aber auch nicht. Es kam zu langen Staus auf der A7.

13.06.2018

Seit zwei Jahren liefern sich Angelina Jolie und Brad Pitt einen erbitterten Sorgerechtsstreit um die sechs gemeinsamen Kinder. Jetzt hat ein Gericht entschieden: Der Schauspieler darf künftig auch allein Zeit mit seinem Nachwuchs verbringen.

13.06.2018