Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Verfassungsrichter entscheiden über BKA-Befugnisse zur Terrorabwehr
Nachrichten Panorama Verfassungsrichter entscheiden über BKA-Befugnisse zur Terrorabwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 20.04.2016
Anzeige
Karlsruhe

Das Bundesverfassungsgericht gibt heute sein Urteil bekannt, ob die weitreichenden Befugnisse des Bundeskriminalamts zur Terrorabwehr Bürgerrechte verletzen. Um Anschläge zu verhindern, dürfen die Ermittler seit 2009 Wohnungen abhören und ausspähen, Telefonate anzapfen und V-Leute anwerben. Das reformierte BKA-Gesetz ist auch Grundlage für den „Bundestrojaner“, eine eigens entwickelte Software, die auf der Computer-Festplatte eines Terrorverdächtigen Daten zum Beispiel aus Chats abschöpft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Münchner Polizei hat einen bewaffneten Mann überwältigt. Das teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Absperrungen bleiben demnach aber weiter bestehen.

19.04.2016

Bei einem mutmaßlichen Beziehungsdrama ist in München ein Mensch durch Schüsse verletzt worden. Ein weiterer hantierte über längere Zeit mit einer Waffe und löste so einen Großeinsatz der Polizei aus.

19.04.2016

Vermutlich ein Beziehungsdrama hat in München einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

19.04.2016
Anzeige