Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Viele Verletzte nach Bombenexplosion in St. Petersburg
Nachrichten Panorama Viele Verletzte nach Bombenexplosion in St. Petersburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 28.12.2017
Anzeige
Petersburg

St.Die Explosion eines Sprengsatzes mit zahlreichen Verletzten hat Russlands zweitgrößte Stadt St. Petersburg schockiert. Neun Menschen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Andere Leichtverletzte wurden ambulant behandelt. In einem Einkaufszentrum sei ein selbstgebauter Sprengsatz mit einer Sprengkraft von 200 Gramm Dynamit explodiert, heißt es vom Staatlichen Ermittlungskomitee. Die Bombe sei mit Metallteilen gespickt gewesen. Ermittelt werde wegen versuchten Mordes. Kein mögliches Motiv werde ausgeschlossen, auch Terror nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 15-Jähriger hat im rheinland-pfälzischen Kandel ein gleichaltriges Mädchen erstochen. Passanten überwältigten den jungen Afghanen nach der Tat am Nachmittag, die Polizei nahm ihn fest.

27.12.2017

In München ist eine Zweijährige am zweiten Weihnachtstag mit ihrem Kopf in einem Toilettensitz für Kinder stecken geblieben. In ihrer Not alarmierte die Mutter die Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten die Kleine schließlich befreien. Für die Münchner Feuerwehrleute ist es nicht der erste Einsatz dieser Art.

27.12.2017

Ein offenbar unter Drogen stehender 29-Jähriger soll binnen einiger Stunden in Berlin mehrere Menschen mit einer Schusswaffe bedroht und mehrere Autos gestohlen haben.

27.12.2017
Anzeige