Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Vier Tote nach Schüssen in Kanada - Hintergründe unklar
Nachrichten Panorama Vier Tote nach Schüssen in Kanada - Hintergründe unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 10.08.2018
Anzeige
Fredericton

In der kanadischen Provinz New Brunswick sind durch Schüsse in einer Wohnsiedlung zwei Polizisten und mindestens zwei weitere Menschen getötet worden. Ein Verdächtiger sei in Gewahrsam, teilte die Polizei im Ort Fredericton mit. Die Stadt unweit der Atlantikküste zählt etwa 60.000 Einwohner und liegt eine gute Autostunde vom US-Bundesstaat Maine entfernt. Die Polizei sprach auf Twitter zunächst von einem „Vorfall“, ohne weitere Details zu nennen. Sie forderte die Menschen auf, die Gegend zu meiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Volkswagen produziert jährlich über sieben Millionen Würste für die Kantine und Supermärkte in Wolfsburg. Jetzt wurde die Rezeptur für den hauseigenen Ketchup geändert – und die Mitarbeiter sind unzufrieden. Nach dem Diesel-Skandal folgt jetzt Ketchup-Gate.

10.08.2018

Drama am Rande eines Gottesdienstes in Glinde (Kreis Stormarn): Zwei Kinder büxen aus und fallen in ein Regenrückhaltebecken. Vor Ort versuchen Helfer, sie zu reanimieren, Ärzte kämpfen um ihr Leben. Vergebens.

10.08.2018

Die Polizei wurde in Karlsruhe zu einem Einsatz der etwas anderen Art gerufen: Ein Eichhörnchen verfolgte einen Mann durch seine Wohnung. Doch Mann und Eichhörnchen haben die Aktion gut überstanden. „Karl Friedrich“, wie das pelzige Tier getauft wurde, schlief irgendwann vor Erschöpfung ein.

10.08.2018
Anzeige