Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Zur Strafe ins Auto gesperrt: Kleinkinder sterben Hitzetod
Nachrichten Panorama Zur Strafe ins Auto gesperrt: Kleinkinder sterben Hitzetod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 25.06.2017
Anzeige
Weatherford

Eine Zweijährige und ihr 16 Monate altes Brüderchen sind im US-Staat Texas von ihrer Mutter ins Auto gesperrt worden und an Überhitzung gestorben. Die Frau habe ihnen „eine Lehre erteilen“ wollen, berichtet unter anderem die „Washington Post“. Die Frau habe ausgesagt, ihre Kinder hätten in dem auf der Garagenauffahrt abgestellten Wagen gespielt und trotz wiederholter Aufforderung nicht herauskommen wollen. Da habe sie die Tür geschlossen und sei ins Haus gegangen. Dort soll sie Marihuana geraucht und sich dann hingelegt haben, um ein Nickerchen zu machen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im englischen Newcastle ist ein Auto in eine Menschenmenge gefahren. Es soll Verletzte gegeben haben. Die Polizei geht davon aus, dass es eine Unfall war und kein Anschlag.

25.06.2017

Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.

25.06.2017

Er liebt seinen Beruf, weil er diesen auch noch im fortgeschrittenen Alter ausüben kann. Friedrich von Thun will sich nicht zur Ruhe setzen.

25.06.2017
Anzeige