Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Zwei junge Frauen von Blitz getroffen
Nachrichten Panorama Zwei junge Frauen von Blitz getroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 27.05.2018
Zwei Frauen sind in Bochum von einem Blitz getroffen und verletzt worden Quelle: dpa
Anzeige
Bochum

Ein Blitz hat zwei Frauen bei Bochum getroffen und schwer verletzt. Wie die Feuerwehr mitteilte, musste eine der Frauen am Sonntagabend wiederbelebt werden. Sie schwebte in Lebensgefahr.

Die beiden Frauen Anfang 20 waren in Wattenscheid auf einem Fuß- und Radweg unterwegs, als der Blitz einschlug. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Bei dem Gewitter habe es vor allem im Süden Bochums Starkregen und Hagel gegeben, so die Feuerwehr. Mehrere Keller seien deshalb voll Wasser gelaufen. Einige Straßen wurden überflutet und eine unterspült.

7 Tipps bei Unwetter

So verhalten Sie sich bei Gewitter richtig

Am Sonntagabend waren über mehrere Regionen in Deutschland schwere Gewitter hinweggezogen. In Hessen rückte die Feuerwehr dutzende Male aus.

Zentimetergroße Hagelkörner, Schlammlawinen und überschwemmte Keller: In Sachsen und Hessen musste die Feuerwehr nach Unwettern dutzende Male ausrücken.

In der Kleinstadt Waldkappel wurde ein Auto von einer Schlammlawine eingeschlossen. Auf Bildern war zu sehen, wie Wasser durch die Straßen floss und Autos einschloss. An anderen Stellen lag Hagel mehrere Zentimeter hoch.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Südwesten sind am Sonntag binnen weniger Stunden zwei Kleinflugzeuge abgestürzt. Die Piloten kamen dabei ums Leben. Die Ursachen für die Abstürze sind noch nicht geklärt.

27.05.2018

Ein unglücklicher Paraglider hat sich am Sonntagmittag in einem Baum verheddert und nicht mehr selbst befreien können. Nach einem missglückten Rettungshubschraubereinsatz hat die Feuerwehr den Mann schließlich befreien können.

27.05.2018

Mitarbeiter der Hochbahn Hamburg haben am Sonnabend eine Leiche in einem Gleisbett entdeckt. Laut Polizei könnte es sich bei dem toten 14-Jährigen um einen U-Bahn-Surfer handeln.

27.05.2018
Anzeige