Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik 39 Jahre nach dem Tod: Allende auf Wählerliste in Chile
Nachrichten Politik 39 Jahre nach dem Tod: Allende auf Wählerliste in Chile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:55 02.11.2012
Der chilenische Staatschef Salvador Allende hatte sich 1973 bei einem Militärputsch das Leben genommen. Quelle: Felipe Trueba
Anzeige
Santiago de Chile

39 Jahre nach dem Tod Salvador Allendes hat sich der Name des früheren chilenischen Präsidenten am Sonntag bei Kommunalwahlen im Wählerverzeichnis wiedergefunden.

Als Begründung habe die Wahlbehörde angeführt, dass die Todesurkunde nicht rechtzeitig vor der Zusammenstellung neuer Wählerlisten eingereicht worden sei, erklärte Allendes Tochter Isabel dem Sender Radio Cooperativa. Der sozialistische Staatschef hatte sich 1973 bei einem Militärputsch das Leben genommen. Neben dem Namen Allendes standen dem Bericht zufolge auch die von über tausend verschwundenen Opfern der Pinochet-Diktatur (1973-1990) in den Wählerverzeichnissen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unionsfraktionschef Volker Kauder schließt weitere Hilfen für Griechenland nicht aus. Er hält eine eigene schwarz-gelbe Mehrheit bei entsprechenden Abstimmungen für möglich.

02.11.2012

Die Bundesregierung soll sich für das sofortige Abschalten französischer Atomkraftwerke in Grenznähe stark machen. Das fordern die Grünen.

02.11.2012

Angehörige und die überlebenden Opfer der Zwickauer Neonazi-Zelle haben gut 830 000 Euro Entschädigung von der Bundesregierung erhalten.

02.11.2012
Anzeige