Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Bundestag debattiert Sorgerecht für unverheiratete Väter
Nachrichten Politik Bundestag debattiert Sorgerecht für unverheiratete Väter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 26.10.2012
Anzeige
Berlin

Auch unverheiratete Väter sollen künftig das Sorgerecht für ihre Kinder ausüben können - notfalls gegen den Willen der Mutter. Das sieht der Gesetzentwurf zur Reform des Sorgerechts vor, den die Bundesregierung heute in den Bundestag einbrachte. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sagte, der Entwurf sei am „Leitbild der gemeinsamen Sorge“ orientiert. Es bleibe zwar beim Grundsatz, dass die unverheiratete Mutter mit der Geburt das alleinige Sorgerecht erhält. Der Vater kann aber künftig beim Familiengericht die Mitsorge beantragen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grünen wollen sich mit der von Union und FDP vorgelegten Zehn-Stufen-Skala bei der Erklärung von Nebeneinkünften der Abgeordneten nicht zufriedengeben.

26.10.2012

Die EU fährt uneins zur nächsten internationalen Klimakonferenz im November in Doha.

26.10.2012

Zwölf Tage vor den US-Wahlen hat Präsident Barack Obama seine Stimmen abgegeben. Er könne nicht sagen, für wen er gestimmt habe, ...

26.10.2012
Anzeige