Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik EU-Staaten bereit für mehr Frauen in Top-Jobs - Weg für Mersch frei?
Nachrichten Politik EU-Staaten bereit für mehr Frauen in Top-Jobs - Weg für Mersch frei?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:25 19.10.2012
Brüssel

Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten haben sich dazu verpflichtet, bei der künftigen Besetzung von EU-Spitzenposten mehr Frauen zu ernennen. Das teilte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz in Brüssel mit. Möglicherweise wird damit der Streit über die Ernennung des luxemburgischen Notenbankchefs Yves Mersch zum Mitglied des Direktoriums der EZB beendet. Merschs Ernennung war zunächst vom Parlamentsausschuss abgelehnt worden, weil keine Frau für den Posten in Erwägung gezogen worden war - dies widerspreche den Grundsätzen der Gleichstellung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Friedensnobelpreis für die Europäische Union wird am 10. Dezember von den drei Präsidenten des EU-Rates, des EU-Parlaments und der EU-Kommission entgegengenommen.

19.10.2012

Im Gipfel-Streit über die Einführung einer gemeinsamen Bankenaufsicht für die Eurozone ist ein Kompromiss in Sicht.

19.10.2012

Im Gipfel-Streit über die Einführung einer gemeinsamen Bankenaufsicht für die Eurozone ist ein Kompromiss in Sicht.

19.10.2012