Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik FDP setzt Zeichen für Betreuungsgeld und Patientenentlastung
Nachrichten Politik FDP setzt Zeichen für Betreuungsgeld und Patientenentlastung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:45 24.10.2012
Anzeige
Berlin

Die FDP wird dem Betreuungsgeld voraussichtlich zustimmen und könnte bei der Union dafür eine Entlastung der Kassenpatienten durchsetzen. FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle versicherte den Koalitionspartnern CDU und CSU in Berlin die Vertragstreue seiner Partei beim Betreuungsgeld, das im Koalitionsvertrag verankert ist. Zugleich sagte er mit Blick auf mögliche Einsparungen für die rund 70 Millionen gesetzlich Krankenversicherten, man sei sich einig: Es gebe Entlastungen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die FDP wird dem umstrittenen Betreuungsgeld voraussichtlich zustimmen und könnte bei der Union dafür eine Entlastung der Kassenpatienten durchsetzen.

25.10.2012

Die schwarz-gelbe Koalition will nach Angaben von FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle die Kassenpatienten entlasten. Darüber sei man sich einig, sagte er in Berlin.

24.10.2012

Die Griechen stehen mit ihrem innenpolitischen Zwist einer schnellen Einigung mit den internationalen Geldgebern entgegen.

24.10.2012
Anzeige